News

Eine Übersicht aktueller Hefte und Informationsmaterialien zum einfachen PDF-Download finden Sie bei unserem benachbarten Kreisverband Heilbronn.

Hier finden Sie unsere veröffentlichten Meldungen.

Kreistag Januar: Maßnahmenplan der Kliniken und mögl. Teil-Privatisierung

In der ersten Kreistagssitzung 2020 ging es fast nur um die Zukunft der Neckar-Odenwald-Kliniken. Nach einer weiteren Verschlechterung der finanziellen Ergebnisse wurde über einen Struktur- & Maßnahmenplan mit Schließungen von Abteilungen (darunter der Geburtshilfe Mosbach) entschieden, sowie über die Eröffnung eines Interessenbekundungsverfahrens zur Suche nach einem "strategischen Partner" (faktisch eine Teil-Privatisierung). Hier finden Sie die Standpunkte der AfD dazu als Zusammenfassung, sowie die komplette Rede.

Fröhliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Für die AfD geht, auch im Neckar-Odenwald, ein sehr erfolgreiches Jahr zu Ende. Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützt, begleitet und gewählt haben. Die Weihnachtszeit ist nun eine Zeit, einmal innezuhalten sowie eine Zeit, um neue Ziele anzusteuern. Wir wünschen dazu ein schönes Weihnachtsfest, sowie Gesundheit und Glück für das kommende Jahr.

2019-12-22T22:30:05+01:0022.12.2019|News|

Zur Schließung von Kliniken-Abteilungen: trotzdem Bürgerbefragung vorbereiten!

Bei der Pressekonferenz der Neckar-Odenwald-Kliniken am 16.12.2019 stellten die anwesenden Chefärzte ihr Konzept zur Verbesserung der massiven Verluste der Kliniken vor. Die AfD-Fraktion möchte trotzdem, dass Möglichkeiten zur Bürgerbefragung geprüft und vorbereitet werden.

Kreistag Dezember: Zukunft der Kliniken, Haushalt 2020, Müllgebühren und GTO

In der Dezember-Sitzung des Kreistages des Neckar-Odenwald-Kreises gab es ausschließlich öffentliche Themen. Von besonderer Bedeutung war die Zukunft der Neckar-Odenwald-Kliniken, bei denen die AfD mehr Bürgerbeteiligung und eine Befragung bzw. Abstimmung der Kreisbewohner forderte. Der Neubau des Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) sorgte für besonders viele Besucher, fand aber einstimmige Zustimmung. Politisierend war die Änderung und Erhöhung der Müllgebühren. Von Bedeutung war zudem natürlich der Beschluss des Haushaltsplans für 2020.