• 10. Juli 2024

Kreisvorstand im Amt bestätigt

Aug 1, 2021

Am Sonntag, den 25.07.2021 fand die Jahreshauptversammlung der AfD im Neckar-Odenwald-Kreis statt. Souverän leitete der stellvertretende Landesvorsitzende Markus Frohnmaier durch die Versammlung und die ordentliche Neuwahl des Kreisvorstands, ebenso wie die Wahl von Delegierten für Bundesparteitage. Der Bericht des Vorstands musste leider auch auf die traurigen Ereignisse der vergangenen Monate eingehen, wie den Tod eines Gemeinderates von uns und einem unserer stellvertretenden Kreisvorsitzenden. Nachdem die Rechnungsprüfer die Entlastung des alten Kreisvorstands und des Schatzmeisters empfahlen erfolgte diese auch einstimmig. Dem bisherigen Kreisvorstand wurde viel Dank für sein ehrenamtliches Engagement ausgesprochen.

Anschließend wurde ein neuer Kreisvorstand gewählt, wobei sich die Mitglieder für eine Verkleinerung des Vorstandes entschieden. Der Kreisvorsitzende Johann Martel wurde im Amt bestätigt, ebenso wie der stellvertretende Kreisvorsitzende Ralf Barwig, der auch Kreisrat ist. Auf einen zweiten stellvertretenden Kreisvorsitzenden wurde nach dem Tod von Edgar Münch verzichtet. Auch der Schatzmeister und der Schriftführer wurden im Amt bestätigt. Bei den Besitzern kam es ebenfalls zur bereits angesprochenen Verkleinerung des Vorstandes, wobei ein bestehender Beisitzer im Amt bestätigt wurde.

Anschließend wurden die Delegierten gewählt. Derzeit steht dem Neckar-Odenwald-Kreis leider nur ein Delegierte bei Bundesparteitagen zu. Dieses Amt hatte der Kreisvorsitzende Johann Martel inne und auch hier wurde er bestätigt. Es folgte die Wahl von Ersatzdelegierten.

Die Mitgliederversammlung endete mit einem Bericht des Bundestagsabgeordneten Markus Frohnmaier, sowie mit dem Dank des Vorsitzenden für seine Wiederwahl und einem besonderen Dank an alle, die bei der Mitgliederversammlung unterstützt haben, sowie dem bisherigen Vorstand und auch den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern.

Erfreulich ist auch, dass inzwischen der Kreiswahlausschuss einstimmig beschlossen hat alle eingereichten Direktkandidaten für den Bundestagswahlkreis 276 Odenwald-Tauber zur Bundestagswahl zuzulassen, also auch den AfD-Vorschlag. Wir freuen uns auf einen engagierten Wahlkampf und über jeden, der sich meldet, um uns zu unterstützen!